Zitronenwasser trinken: Welche heilende Wirkung es auf deinen Körper hat

Das aus dem Ayurveda bekannte Zitronenwasser trinken am Morgen ist zweifellos eines der besten Beiträge zur Gesunderhaltung deines Körpers. Dieses kann nicht nur täglich konsumiert werden, sondern erfordert darüber hinaus kaum Aufwand. Welche Gesundheitlichen Vorteile jedoch genau das Zitronenwasser hat, wie auf deinen Körper wirkt und wie du es am besten herstellst erklären wir heute.

1 Zitronenwasser entgiftet

zitronensaft
Bildquelle: Sergei Kardashev/Shutterstock.com

Zitronenwasser wirkt entwässernd und hilft somit die Ausscheidung von überflüssigem Wasser und Schadstoffen zu beschleunigen.

2 Zitronenwasser entsäuert

zitronensaft loeffel
Bildquelle: ffolas/Shutterstock.com

Obgleich Zitronenwasser je nach Mischungsverhältnis sauer schmeckt, wirkt es dennoch basisch. Die Fruchtsäuren der Zitrone werden im Körper schnell abgebaut , so dass nur noch basische Mineralien der Zitrone übrig bleiben. Darüber sind Zitronen reich an Basen wie zum Beispiel Kalium und Magnesium. Auch regt die Zitrone die Gallenbildung in der Leber an. Da die Gallenflüssigkeit basisch ist wird so die körpereigene Basenbildung gefördert.

3 Zitronenwasser stärkt das Immunsystem

immunsystem
Bildquelle: Sebastian Kaulitzki/Shutterstock.com

Zitronenwasser wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Besonders die hohe Konzentration von Vitamin C stärkt das Immunsystem und kann somit nicht nur präventiv helfen, sondern auch die Genesung bei zum Beispiel einer Grippe unterstützen.

4 Zitronenwasser fördert die Verdauung

verdauung
Bildquelle: vectorfusionart/Shutterstock.com

Die Säuren der Zitrone unterstützen den Magen bei der Proteinverdauung und fördern die Gallenproduktion, so dass nicht nur die Fettverdauung optimiert sondern auch die Verdauung gefördert wird.

Lesen Sie die Fortsetzung des Artikels

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*